Ein herzliches Dankeschön an alle unsere Mitglieder, Freunde und Förderer des Verein Soziale Sanitäter Ingolstadt e.V..

 

Es ist Advent auf unserer Welt

der Lichter Glanz die Stadt erhellt -

wir schmücken bunt das Tannengrün

und rote Weihnachtssterne blühen.

 

Wir backen und sind froh gestimmt - 

es riecht nach Anis, Nelken, Zimt -

nach Früchtebrot und Marzipan -

das Selbstgebackene kommt gut an.

 

Denn Naschkätzchen sind niemals weit -

und zum Probieren gern bereit.

 

Die Kleinen fragen aufgeregt -

was das Christkind untern Baum wohl legt?

 

Die Spannung steigt - wann ist soweit? 

Nicht schnell genug vergeht die Zeit.

 

Jedoch viel schneller als man denkt - 

die vierte Kerze plötzlich brennt.

 

Schon bald darauf die Glocke klingt - 

“Vom Himmel hoch” man fröhlich singt

 und Jesu Christ ist uns ganz nah - 

 der Heilig Abend ist nun da!

 

 

Auf diesem Wege bedanken wir uns bei allen für die gute Zusammenarbeit. Unser besonderer Dank geht vor allem an alle freiwilligen Helfer und unseren anonymen und Namentlich benannten Spendern, die uns bei der Umsetzung unserer Ziele unterstützt haben. Dieses ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich.

 

Auch möchte ich es nicht versäumen meinen persönlichen Dank an unsere Förderer zu richten, ohne deren finanzielle Unterstützung hätten wir nicht das erreichen können was wir letztendlich bewegen konnten. Über weitere Unterstützungen 2016 würden wir uns sehr freuen.

 

Gerne informieren wir mit unserem Jahresbericht welcher im Januar 2016 erscheinen wird über die zurückliegende Vereinsarbeit.

 

Als Ziel für 2016 möchten wir unseren Mitgliederstamm vergrößern, weiter die Erste-Hilfe ausbilden und die Sanitätsdienstlichen Einsätze weiter formieren und herantreiben. Auch freuen wir uns erneut über besuche von Mitgliedern anderer Organisationen um Hürden abzubauen und Freundschaften etablieren zu können.

 

Wir, die Soziale Sanitäter Ingolstadt e.V. führen ein freundliches, sozialgeprägtes Vereinsleben mit dem Ziel. Unabhängig von politischen Zielen, die Förderung der Jugend, Nächstenhilfe und die Ausbildung in Erster Hilfe zu vermitteln, soziales Grundverständnis näher zu bringen sowie die Unterstützung notleidender und behinderter Menschen. Und dies ohne wirtschaftliches Interesse!

 

Vielen Dank

 

Mit freundlichen Grüßen

Benjamin Haas und Stefanie Haas

Die Vorstandschaft